Integrale Planung

Der ganzheitliche Planungsansatz!

Bauherren wollen gut funktionierende, energiesparende Gebäude und sie verlangen die Einhaltung der budgetierten Baukosten.
Nicht immer wird dieses Ergebnis erzielt. Ein wesentlicher Einflussfaktor sind unzureichende Planung und mangelhafte Ausschreibungen.
Mit dem Planungsansatz der "Integralen Planung" kommt man diesem Ziel nahe. Dazu ist ein Umdenken im gesamten Planungsablauf erforderlich. Bauherrn, Architekten und Ingenieure sind aufgefordert von Anfang an gemeinsam interdisziplinär zusammenzuarbeiten.
Das zahlt sich aus, da sich durch die Aufwertung der Planung neben der Komfortsteigerung bis zu 50% der Lebenszykluskosten reduzieren lassen.
Nur so kann man nachhaltig bauen.

Werbeagentur: marotte.at
Website: WESEO